Technik für sauberes Wasser

Jetzt mehr über die 4. Reinigungsstufe erfahren

Abwasserverband

Abwasserreinigung ist Umweltschutz. Unser Verband ist in diesem Sinne ein Dienstleister für die Natur. Er trägt dazu bei, die Wasserqualität in Flüssen und anderen Gewässern zu erhalten oder zu verbessern und unsere Trinkwasserreserven zu schützen.

Kontakt

Sie haben ein Anliegen?
Dann nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf. Wir helfen ihnen gerne.

Geschichte

Die Zukunft im Blick. Seit 1963 besteht der Abwasserverband, um die Gewässer im Einzugsgebiet vor Schmutz zu schützen.

Abwasserreinigung

Wie funktioniert die Abwasserreinigung ? Welche Stufen gibt es? Und was passiert mit dem gesäuberten Abwasser? Hier finden Sie die Antworten auf diese Fragen.

Die Zukunft der Abwasserreinigung im Visier

Wie sieht die Abwasserreinigung der Zukunft aus? Seit der Gründung ist der Abwasserverband dieser Frage auf der Spur. Denn es geht um sogenannte Spurenstoffe und deren Entfernung aus dem Abwasser. Was sind Spurenstoffe?

Gemeint sind winzig kleine Mengen an Rückständen von Arznei-, aber auch von Haushalts- und Pflegemitteln. Sie werden in den Kläranlagen bisher nicht komplett entfernt und können dadurch ins Grundwasser oder in Bäche, Flüsse und Seen gelangen.

Gemeinden

Usingen

Created with Sketch.

Stadtteil Usingen 
Stadtteil Eschbach 
Stadtteil Michelbach 
Stadtteil Wernborn
Stadtteil Kransberg | 
Bremthaler, div. Privatabnehmer
 
Stadtteil Wilhelmsdorf  (incl. Sendefunkstelle )
Stadtteil Merzhausen (incl. Sportplatz)
Privatabnehmer 

Neu-Anspach

Created with Sketch.

Ortsteil Anspach 
Ortsteil Rod am Berg 
Ortsteil Hausen-Arnsbach
Ortsteil Westerfeld
Wanderheim
Schwimmbad Anspach 

Wehrheim

Created with Sketch.

Ortsteil Pfaffenwiesbach 
Ortsteil Friedrichsthal 

 

Das sind die Verbandsmitglieder mit ihren Ortsteilen wo das Abwasser in unsere Kläranlage fließt.



Grundlagen des Verbandes

Der Abwasserverband Oberes Usatal  ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und unterliegt gemäß § 22 der Verbandssatzung den Vorschriften des Eigenbetriebsgesetzes und hat seinen Sitz in Usingen. 

Zu den Aufgaben des Verbandes gehören gemäß Satzung:

-          Ableitung und Behandlung der Abwasser der Mitgliedsgemeinden,

-          Zu diesem Zwecke die Verbandsanlagen zu planen, zu bauen, zu betreiben und zu unterhalten,

-          Für die Beseitigung des anfallenden Klärschlamms, Sand- und Rechengut zu sorgen.

 

Verbandsmitglieder sind die Stadt Usingen (zur Abwasserbeseitigung der Stadtteile Eschbach, Kransberg, Merzhausen, Michelbach, Usingen, Wernborn und Wilhelmsdorf), die Stadt Neu-Anspach (zur Abwasserbeseitigung der Stadtteile Anspach, Hausen-Arnsbach, Rod am Berg, Westerfeld) sowie die Gemeinde Wehrheim (zur Abwasserbeseitigung der Ortsteile Friedrichsthal und Pfaffenwiesbach).

Die Organe des Abwasserverbands setzen sich zusammen aus dem Verbandsvorstand der Verbandsmitglieder und deren  Vertreter in der Verbandsversammlung.

Technische Verhältnisse

 

Der Verband betreibt folgende Verbandsanlagen:

 

I.                    Kläranlagen

a.       Zentralkläranlage Usingen-Kransberg im Usatal

b.       Abwasserreinigungsanlage Wilhelmsdorf

c.       Abwasserreinigungsanlage Michelbach

II.                  Entsorgungsnetz und Außenanlagen

a.       Hauptsammler

b.       15 Regenüberlaufbecken

c.       4 Regenüberläufe

 

Die Druckentwässerungsanlage Stahlhainer Grund der Stadt Neu-Anspach, sowie die   Schilfteichkläranlage der Sendefunkstelle werden durch den Abwasserverband betreut und gewartet.